Nord Portrait

NORD - GEMEINSAM VIEL BEWEGEN

Getriebebau NORD zählt weltweit zu den Branchenführern der Antriebstechnik – für mechanische und elektronische Lösungen.

NORD auf Erfolgskurs

NORD wurde 1965 gegründet und verzeichnet inzwischen einen Gruppenumsatz von ca. 412 Millionen Euro. Der erfolgreiche Aufstieg in die kleine Spitzengruppe der führenden Hersteller auf dem Antriebssektor gründet sich vor allem auf unserer ausgeprägten Kundenorientierung. „Gemeinsam viel bewegen“ heißt für uns, zusammen mit den Anwendern individuell optimale Antriebslösungen zu schaffen.

Headquarter Bargteheide

Überall vor Ort

Neben unserem Hauptsitz in Bargteheide bei Hamburg sind wir in über 60 Ländern der Welt mit Montagewerken und Servicestützpunkten vertreten. Mehr als 2,900 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe sorgen für minimale Lieferzeiten und maximale Serviceleistungen in jedem Winkel dieser Erde. Egal wann und wo Sie uns benötigen - wir lassen Sie nicht im Stich.

Alles in Bewegung setzen

Mit unseren leistungsstarken Antriebslösungen setzen wir selbst die „Goliaths“ dieser Welt in Bewegung: riesige Krane in Hafenanlagen oder bewegliche Dachkonstruktionen in modernen Sportstadien, Gepäckförderbänder in Flughäfen oder Gondelbahnen im Skigebiet - NORD mobilisiert sie alle und unter allen Umständen.

Motor des Fortschritts

Unsere Produkte verkörpern eine innovative Synthese aus kompakter Mechanik und intelligenter Elektronik. Hochwertige Getriebe und Getriebemotoren, Frequenzumrichter, Servoregler und Peripherietechnik - wir entwickeln, produzieren und vertreiben das komplette Programm mechanischer und elektronischer Antriebskomponenten in einem fairen Preis-/Leistungsverhältnis.

Gemeinsam viel bewegen

Unsere hohen Qualitäts- und Servicestandards resultieren aus konsequenter Kundenorientierung. Durch den Input der Anwender entwickeln wir passgenaue Produkte. Dabei haben Innovation und Kreativität für uns keinen Selbstzweck - wir schaffen Antriebslösungen mit klarer Nutzenorientierung. Denn unsere Kunden stehen am Anfang und am Ende der Wertschöpfungskette.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.nord.com